Machbarkeitsstudie

Der Erste Schritt für ein Pilotprojekt Lehmlärmwand ist eine Machbarkeitsstudie mit angegliedertem Forschungsprojekt. Diese beinhaltet neben der Statik auch einen Kostenvergleich zwischen herkömmlichem Lärmschutz aus Beton und Aluminium, der sonst nötigen Ausgleichsmaßnahmen inklusive den Kosten für den Erwerb der dazu nötigen Flächen. Aktiv im Sinne von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist die achte Klasse der Montessorischule […]

Viertes Wiesengespräch Pfingstmontag, 10. Juni 2019 um 15 Uhr

Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 um 15 Uhr fand in Nebelin das vierte Wiesengespräch statt. Gäste aus Nebelin, Wittenberge, Bad Wilsnack, NRW, Berlin, Hamburg und Karstädt diskutierten über das für und wider der A14 und die Notwendigkeit von Lärmschutz für Nebelin. Als Thema und Idee vorgestellt wurde Lehm als Lärmschutz – Vertikale Ausgleichsmaßnahme an der geplanten […]

Farbe für Karstädt

Am 17. Oktober 2018 mischten Kinder der Grundschule Karstädt Farben für die neuen Räume ihres Schulanbaus und für die Gemeinde Karstädt. In einem experimentell angelegten künstlerischen Verfahren wurde erfunden, gemischt, ausgewählt, diskutiert und vorgestellt. Die Farbigkeit der Außen- und Korridorwände und der Böden in den Klassenräumen soll einerseits Identifikation schaffen und andererseits Schönheit und ein […]

Ich bin’s Dein Garten – entsteht

In 5 Tagen Arbeit haben 40 Kinder zusammen mit 7 eingeladenen Architekturstudenten der TU Wien, Institut Kunst und Gestaltung einer Brache in Wittenberge eine Struktur und so ein Gesicht gegeben. Stege, Bänke, ungewöhnliche Sitze und Objekte, eine Tribüne, eine Liegefläche, Tische, eine Feuerstelle, verschiedene Tafeln, laden Bewohnerinnen der Umgebung ein die Fläche zu betreten und […]

Festessen zum Brandenburgtag

Ich bin’s Dein Garten – unter diesem Motto lädt das Zentrum für Peripherie, die Montessorischule Wittenberge, das Institut für Kunst und Gestaltung der TU Wien und der Kreisverband Gartenfreunde e.V. Prignitz zum Festessen ein. Seit April 2018 gab es eine Stille Post zwischen Kindern aus Wittenbergeund Architekturstudenten aus Wien. Ute Reeh übernahm einen Lehrauftrag und […]

Drittes Wiesengespräch am Sonntag, 19. August 2018 um 15 Uhr

Prignitzerinnen und Prignitzer waren am 19.08.2018 herzlich dazu eingeladen, Ideen für Rezepte beizusteuern und neue Varianten mitzuerfinden. Highlights wurden sechs Tage später am Samstag, 25. August zwischen 12 und 14 Uhr auf dem Brandenburgtag serviert. 2015 war das Zentrum für Peripherie dabei, als ein (damals kleiner)Junge die Idee für einen Garten in Wittenberge hatte. Seit […]

Einen Ort erfinden

2015 entstand die Idee zum Garten der Begegnung. Dieser liegt offen in einer großen Brache zwischen zwei Schulen, einem Wohnblock und einem Seniorenwohnheim. 2017 bauten die Kinder der Montessorischule Wittenberge hier Kartoffeln an. 2018 soll Getreide folgen. Das Projekt ist ein Schritt auf dem Weg zu zwei Zielen: Die Fläche der ehemaligen Brache soll räumlich […]

Perleberg auf dem Weg zur schönsten Stadt der Welt

Junge Menschen, Schülerinnen der Schule an der Stepenitz, haben ihrer Stadt ein Geschenk gemacht. Der Projekttitel stammt von einer Jugendlichen. Er ist eine Antwort auf die Frage, „Wie soll Perleberg sein, damit wir hier bleiben möchten?“ — „Die schönste Stadt der Welt.“ Im Frühjahr 2015 schlugen die Jugendlichen vor, dass es mehr Platz auf den […]

Wittenberger Kartoffelessen

Die Schüler der Sekundarstufe (Montessorischule Wittenberge) bereiteten am 22. September 2017 für alle Kinder der Schule ein fantastisches Menü aus verschiedenen Kartoffelgerichten zu.  Im letzten Jahr pflügten die Mädchen und Jungen mit einem Handpflug den Kartoffelacker in unserem offenen Garten. In der Osterzeit legten sie die Kartoffeln in den Boden pflegten, häufelten und gossen ihre […]

Was ist wichtig ?

Klara, Leni, Emilia, Leni, Lara, Melissa, Leni, Maximilian, Pall, Jannis, Louis, Finn, Denni, Peter, Hermann, Kevin, Lukas, Peter Awe und Ute Reeh sammeln am 5. April 2017 in der Montessorischule Wittenberge Ideen. Ausgangspunkt sind die Fragen: Was ist wichtig für alte Leute, die bei uns leben? Was ist wichtig für junge Leute bei uns? Was […]

Das Geschenk

Die Zusammenarbeit des BBZ mit der Montessorischule und dem Oberstufenzentrum Wittenberge, der Firma Schorisch Magis und dem Zentrum für Peripherie, Karstädt begann am 16. und 17.November 2016 mit einem Geschenk. Die Firma Schorisch Magis stellte das Material, einen Corpus aus Stahl. Das BBZ stellt den Ort und die Werkstätten. Motivierte Menschen vom BBZ bereiteten alles […]

Apfelbäume und Kartoffeln

Die Kinder des Hortes der Montessorischule rösteten, gemeinsam mit ihren Eltern und Pädagogen, die ersten aus dem Garten der Begegnung geernteten Kartoffeln. Man war sich einig, dass die Kartoffelanbaufläche vergrößert wird, damit im nächsten Jahr die gesamte Schulgemeinde kosten kann. Die Kinder der Pantherklasse haben auf dem Apfelmarkt die Früchte vieler alter Sorten auf ihren […]