Modell der Bushaltestellenbank

Am 16.12.15 gehen Marius, Lea, Isabell, Jeane und Chris alle Entwürfe und Zeichnungen durch und beschäftigen sich mit der Statik der Bushaltestellenbank. Sie errechnen das Gewicht: Es zeichnet sich ab, dass es auch am Bahnhof in Wittenberge den Wunsch nach einer neue Bank in der Bushaltestelle geben könnte. Dasselbe gilt vielleicht für viele weitere Bushaltestellen. […]

Infrastruktur, Takt von Bus und Bahn und eine neue Bushaltestellenbank

Isabell Jeschke, Jeane Pott, Simone Mößner, Sandra Balkow, Paul Klever, Anna Walther, Matthias Sommer und Rüdiger Schäfer beraten am 10.10.2015.   An der Taktung von Bus und Bahn ließe sich vieles verbessern: zwischen Wittenberge und Perleberg fahren Busse und Bahn parallel, mit 2 Minuten Unterschied und dann fährt wieder eine Stunde gar nichts. Die Busse […]

Die Klasse 8, Schule an der Stepenitz, von Frau Graef

Thema: Bank für die Bushaltestelle An der Bushaltestelle können drei Menschen Platz nehmen. Der Ort wirkt auf die Jugendlichen schmutzig. Woran liegt das? Die drei Sitzschalen sind aus Metall an dem bei Nässe Feuchtigkeit kondensiert. Holz wäre schöner. Die Klasse entscheidet: Es sollten mehr sitzen können. An den Schalen ist gut, dass man zum Sitznachbarn […]

Der Deutschkurs des 12. Jg, OSZ Wittenberge, Deutschkurs von Frau Richter

Thema: Infrastruktur, Takt von Bus und Bahn und zusätzliche innovative Ideen Vertreterinnen: Anna Walther und Isabell Glaeser Die Bahnverbindungen von und nach Hamburg und Berlin, zwischen Perleberg und Wittenberge und die Busse in die Dörfer sind für Jugendliche, Pendler und für ältere Menschen der Region entscheidend. Es gibt einen Elektrobus, jedoch könnte er ergonomischer sein. […]

Der Bahnhof in Wittenberge

Wittenberge liegt auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, entwickelte sich mit der Gründerzeit als Standort eines Eisenbahnreparatur- und Nähmaschinenwerkes. Der Bahnhof bildet für diejenigen, die auf dem schnellsten Weg, per Bahn von Hamburg oder Berlin kommen, das Tor zur Stadt. Heute steht das Bahnhofsgebäude von 1846 zu großen Teilen leer. Ein einziger Schalter, sehr […]