Drittes Wiesengespräch am Sonntag, 19. August 2018 um 15 Uhr

Prignitzerinnen und Prignitzer waren am 19.08.2018 herzlich dazu eingeladen, Ideen für Rezepte beizusteuern und neue Varianten mitzuerfinden. Highlights wurden sechs Tage später am Samstag, 25. August zwischen 12 und 14 Uhr auf dem Brandenburgtag serviert. 2015 war das Zentrum für Peripherie dabei, als ein (damals kleiner)Junge die Idee für einen Garten in Wittenberge hatte. Seit […]

Perleberg auf dem Weg zur schönsten Stadt der Welt

Junge Menschen, Schülerinnen der Schule an der Stepenitz, haben ihrer Stadt ein Geschenk gemacht. Der Projekttitel stammt von einer Jugendlichen. Er ist eine Antwort auf die Frage, „Wie soll Perleberg sein, damit wir hier bleiben möchten?“ — „Die schönste Stadt der Welt.“ Im Frühjahr 2015 schlugen die Jugendlichen vor, dass es mehr Platz auf den […]

Der erste Wasserspeier und das Geschenk bekommen Farbe

Am 24. und 25. Juli arbeiten Constantin, Finley, Tim, Tristan, Louis, Benjamin und Ute zusammen. Der verzinkte erste Wasserspeier einen Anstrich mit Haftgrund und Farbe. Wie und wo das entscheiden wir gemeinsam. Wir arbeiten in der Metallwerkstatt des BBZ in Wittenberge. Die Farbe hatte mit großer Sorgfalt Frau Schönharting, Vorstand der Schorisch Gruppe bestimmt. Weitergemalt […]

An der Elbe

Ein erster Schritt auf dem Weg zu einer „Bau Akademie“ für die Westprignitz mit dem Ziel Bildung, Ausbildung, Fortbildung, Forschung für alle Bevölkerungsschichten / Altersgruppen. Das Wittenberger Oberstufenzentrum OSZ, das berufsbildende Zentrum BBZ, die Montessori-Schule Wittenberge und das Zentrum für Peripherie bereiten gemeinsam ein Testprojekt vor. Die für den symbolischen Start geht auf Ideen der […]

Geschichte(n) erfinden – eine Slavenburg

Aus der Idee eines erweiterten Spielplatzes von Jugendlichen aus der Klasse 9 der Schule an der Stepenitz und den Labyrinthzeichnungen von Kindern der Klasse 4b der Rolandschule entsteht ein gemeinsamer Plan, der die Vorgaben der Stadt Perleberg berücksichtigt. Es erinnert an einen Grundmauern einer Ausgrabungsstätte. Hier hat es im Mittelalter eine Slavenburg gegeben – wo […]

Milo für Perleberg – ein Schritt hin zu junger Mode

Sophie, Celine, Cessy, Saskia, Celine, Marie, Hanna, die aus dem Gymnasium, der Oberschule und der Förderschule in Perleberg kommen, beraten am 16.12. zusammen mit Frau Oesemann, der modeinteressierten Leiterin des Effi und Herrn Voigt, dem Leiter des Modemuseums Schloss Meyenburg. In Perleberg gibt es Kleidung vor allem auf den Geschmack von älteren Menschen zugeschnitten zu […]

Wieviel kostet ein Spielplatz der Zukunft?

Am 16.12.15 beraten 4 Kinder der Schollschule mit dem Zimmermann Herrn Schult, dem Künstler Herrn Löber und ihrer Lehrerin Frau Thies wer alles beteiligt sein muss um einen Spielplatz der Zukunft zu realisieren. Die Bürgermeisterin, die Anwohner*innen, die Verantwortlichen in den Ämtern, ein/e Spielplatzprüfer*in, Handwerker*innen, Kinder und Jugendliche der Umgebung, der Förster, der Bauamtsleiter, der […]

Ladenparcours

Daniel von Wietersheim, Michael Jahnke, Tobias Beye, Niklas Köhler, Kersten Lauterbach, Sarah Bäcker und Irene Kriechbaum beraten am 16.12. darüber wie kleine Läden in Perleberg aussehen könnten. Daniel, Michael, Tobias und Niklas erfinden fänden einen Laden für Scooter gut mit Service, Verleih und Ersatzteilen. Das hätte den Vorteil, dass man für eine Shoppingrunde in Perleberg […]

Ein offener Garten der Begegnung

Louis, Kevin, Paul, Shafiullah und Peter bauten am 17.12.2015 das Modell eines Gartens der genau vor der Schule Am Hornig in Wittenberge entstehen soll im Maßstab 1:100. An den großen dreieckigen Platz grenzen eine Seniorenwohnanlage, die Montessori Grundschule und ihr Hort. Ganz in der Nähe liegt die Allende-Grundschule und einige Wohnblocks. Shafiullahs Garten betrittst du […]

Findlingssteine für die Landzunge am Nedwighafen

Am Donnerstag, 17.12.2015 fährt die Klasse 6a der Jahnschule mit Fahrrädern zur Landzunge am Nedwighafen um Stellen für die Findlinge zu finden, die die Stadt Wittenberge hier aufstellen möchte. Sie markieren damit Besonderheiten dieser Landschaft und schaffen Punkte, die diese auch für andere sichtbar machen. Tobias: Den Ort habe ich ausgesucht, weil die drei Bäume […]

Spielplatz der Zukunft

Frau Safran, Frau Jura, Herr Naumann, Frau Maddaus, Herr Schult, mit Sohn Alexander, Frau Ties, Charlotte Liedert, Soanja Stasa, Anna-Lena Reck und Isabell Bengs beraten, wie es mit dem Spielplatz am Berliner Weg weitergehen soll. So wie er jetzt ist, wäre er Schrott, sagen die Kinder der Klasse 5b, Schollschule Perleberg, von Frau Thies. Die […]

Elbe – Natur – Klettern

Peter Fascher, Thomas Tiepermann, Wolfgang Shak, Petra Lüdtke, Xenia Kraschel, Martina Kraschel, Emma-Sophie Karich und Jost Löber beraten über die Ideen der Klasse 6a der Jahnschule Wittenberge. Diese hatte darauf aufmerksam gemacht, wie besonders und wichtig in Wittenberge die Elbe und dort besonders auch der Bereich auf der Landzunge Hammelwerder ist. Das gilt für große […]

Ideen für den Jugendtreff RAW (r) und ein Gründerzentrum

Der Name RAW (r) stammt vom informellen Jugendtreff im alten Reichsbahn-Ausbesserungswerk in der Nähe des Perleberger Bahnhofs. Am 10.10.15 diskutieren über die Idee der Stufe 11 des Gymnasiums Perleberg Cassandra Mattuschek, Celine Herrmann, Frau Tschanz, Herr Sommer, Herr Schulz, Herr Freimark, Herr Overlach und Herr Meißle. Fazit der Gruppe war: Es gibt weitere leerstehende Gebäude […]