Ich bin’s Dein Garten – entsteht

In 5 Tagen Arbeit haben 40 Kinder zusammen mit 7 eingeladenen Architekturstudenten der TU Wien, Institut Kunst und Gestaltung einer Brache in Wittenberge eine Struktur und so ein Gesicht gegeben. Stege, Bänke, ungewöhnliche Sitze und Objekte, eine Tribüne, eine Liegefläche, Tische, eine Feuerstelle, verschiedene Tafeln, laden Bewohnerinnen der Umgebung ein die Fläche zu betreten und […]

Festessen zum Brandenburgtag

Ich bin’s Dein Garten – unter diesem Motto lädt das Zentrum für Peripherie, die Montessorischule Wittenberge, das Institut für Kunst und Gestaltung der TU Wien und der Kreisverband Gartenfreunde e.V. Prignitz zum Festessen ein. Seit April 2018 gab es eine Stille Post zwischen Kindern aus Wittenbergeund Architekturstudenten aus Wien. Ute Reeh übernahm einen Lehrauftrag und […]

Drittes Wiesengespräch am Sonntag, 19. August 2018 um 15 Uhr

Prignitzerinnen und Prignitzer waren am 19.08.2018 herzlich dazu eingeladen, Ideen für Rezepte beizusteuern und neue Varianten mitzuerfinden. Highlights wurden sechs Tage später am Samstag, 25. August zwischen 12 und 14 Uhr auf dem Brandenburgtag serviert. 2015 war das Zentrum für Peripherie dabei, als ein (damals kleiner)Junge die Idee für einen Garten in Wittenberge hatte. Seit […]

Was ist wichtig ?

Klara, Leni, Emilia, Leni, Lara, Melissa, Leni, Maximilian, Pall, Jannis, Louis, Finn, Denni, Peter, Hermann, Kevin, Lukas, Peter Awe und Ute Reeh sammeln am 5. April 2017 in der Montessorischule Wittenberge Ideen. Ausgangspunkt sind die Fragen: Was ist wichtig für alte Leute, die bei uns leben? Was ist wichtig für junge Leute bei uns? Was […]

Das Geschenk

Die Zusammenarbeit des BBZ mit der Montessorischule und dem Oberstufenzentrum Wittenberge, der Firma Schorisch Magis und dem Zentrum für Peripherie, Karstädt begann am 16. und 17.November 2016 mit einem Geschenk. Die Firma Schorisch Magis stellte das Material, einen Corpus aus Stahl. Das BBZ stellt den Ort und die Werkstätten. Motivierte Menschen vom BBZ bereiteten alles […]

Stahlwasserbaugarten

Auf dem Gelände der Firma Schorisch Magis in Karstädt wird im kommenden Jahr ein Stahl-Wasser-Bau Garten entstehen. Auszubildende der Firma, die in der BBZ Berufsbildungszentrum Prignitz GmbH in Wittenberge lernen, zwei Studenten des Dualen Studiums und kreative Mitarbeiter der Firma entwickeln gemeinsam mit Kindern der Montesssori Schule und Schülern aus einem Kunstkurs des Oberstufenzentrums Wittenberge […]

Schlangenbank und Wellenbank

Statt einer Bank in der Bushaltestelle (siehe Modell und IdeengeberInnen) soll es jetzt „Bänke für Viele“ neben der Bushaltestelle geben. Seid dem Herbst 2016 wird die Wittenberger Straße in Perleberg umgebaut. Die Stadt Perleberg würde gern einen Vorschlag der Kinder und Jugendlichen aufgreifen und eine Schlangenbank und eine Wellenbank bauen und aufstellen.       […]

Geschichte(n) erfinden – eine Slavenburg

Aus der Idee eines erweiterten Spielplatzes von Jugendlichen aus der Klasse 9 der Schule an der Stepenitz und den Labyrinthzeichnungen von Kindern der Klasse 4b der Rolandschule entsteht ein gemeinsamer Plan, der die Vorgaben der Stadt Perleberg berücksichtigt. Es erinnert an einen Grundmauern einer Ausgrabungsstätte. Hier hat es im Mittelalter eine Slavenburg gegeben – wo […]

Milo für Perleberg – ein Schritt hin zu junger Mode

Sophie, Celine, Cessy, Saskia, Celine, Marie, Hanna, die aus dem Gymnasium, der Oberschule und der Förderschule in Perleberg kommen, beraten am 16.12. zusammen mit Frau Oesemann, der modeinteressierten Leiterin des Effi und Herrn Voigt, dem Leiter des Modemuseums Schloss Meyenburg. In Perleberg gibt es Kleidung vor allem auf den Geschmack von älteren Menschen zugeschnitten zu […]

Wieviel kostet ein Spielplatz der Zukunft?

Am 16.12.15 beraten 4 Kinder der Schollschule mit dem Zimmermann Herrn Schult, dem Künstler Herrn Löber und ihrer Lehrerin Frau Thies wer alles beteiligt sein muss um einen Spielplatz der Zukunft zu realisieren. Die Bürgermeisterin, die Anwohner*innen, die Verantwortlichen in den Ämtern, ein/e Spielplatzprüfer*in, Handwerker*innen, Kinder und Jugendliche der Umgebung, der Förster, der Bauamtsleiter, der […]

Ein offener Garten der Begegnung

Louis, Kevin, Paul, Shafiullah und Peter bauten am 17.12.2015 das Modell eines Gartens der genau vor der Schule Am Hornig in Wittenberge entstehen soll im Maßstab 1:100. An den großen dreieckigen Platz grenzen eine Seniorenwohnanlage, die Montessori Grundschule und ihr Hort. Ganz in der Nähe liegt die Allende-Grundschule und einige Wohnblocks. Shafiullahs Garten betrittst du […]

Flüchtlinge Willkommen

Lea Bottmann, Annika Wolgast, Marlies Müller, Carla Kaiser, Frank Döring, Erika Schumann, Marcel Elverich, Daniel Pöhl, Ghannam Moabaz, Kathrin Schmidt, Jonas Henle, Domenic Majewski und Julian Bückler berieten am 10.10.15 die Vorschläge von Annika Wolgast und Lea Bethmann in Wittenberge Sprachkurse von SchülerInnen für Flüchtlinge anzubieten. Die Arbeit wäre ehrenamtlich. Gut, gerade wenn die Kurse […]